butSoRa

Drucken

Sabine Wiesner und Günter Grobel gehen

20060626wtEndnote: Beliebt und engagiert

Sabine Wiesner und Günter Grobel gehen


"Mit Ende dieses Schuljahres sind an der Westerkappelner Realschule zwei Pädagogen in den Ruhestand getreten. Realschulrektor Franz-Josef Schlie überreichte jetzt im Rahmen einer Feierstunde die Dankesurkunden der Bezirksregierung an Sabine Wiesner und Günter Grobel.
Sabine Wiesner unterrichtete laut Mitteilung der Schule fast 25 Jahre in Westerkappeln in den Fächern Französisch, Geschichte und Politik. Sie baute den Schüleraustausch mit der französischen Partnerschule in Lys Lez Lannoy auf, begleitete Austauschschüler und weckte bei vielen westerkappelner Jugendlichen die Begeisterung für die französische Sprache.
Günter Grobel kam vor 15 Jahren aus Greven nach Westerkappeln. Er unterrichtete die Fächer Englisch und evangelische Religion an der Realschule. Der beliebte Pädagoge wurde von den Schülern mehrfach zum Vertrauenslehrer gewählt.
In seiner Laudatio würdigte Schulleiter Schlie die Verdienste der beiden Lehrer in Westerkappeln und wünschte ihnen für den nun beginnenden Ruhestand alles Gute. Die Kollegen blickten in mehreren Liedvorträgen auf die Stationen der langen Lehrtätigkeit zurück und brachten gleichzeitig den Wunsch zum Ausdruck, dass das freundschaftliche Band zwischen den Pensionären und dem Kollegium bestehen bleiben möge."

Neue Osnabrücker Zeitung vom 26. 6. 2006